Am 20. & 21. Juli 2019 wurde in der OG Hannover-Engelbostel das erste Dog Festival durch die OG veranstaltet.
Jochen Rissmann und Tim Piceninni hatten dazu im Vorfeld  für eine Teilnahme geworben. Vereine oder Institution hätten so die Möglichkeit, sich einer größeren Zuschaueranzahl vorstellen zu können.
Dies sollte auch als Werbeplattform der Vereine für interessierte nicht organisierte Hundeleute dienen.
Die ARG war gern dazu bereit und es waren neben (der Veranstalter selbstverständlich auch) dem PSK Hannover, der mit einem Infostand und Rally Obedience Vorführungen, die OG Hannover-Ricklingen mit Unterordnung und Schutzdienstvorführungen, die ADRK Gruppe Sarstedt mit der Rassepräsentation leider nur sehr wenige Vereine bereit, sich entsprechend darzustellen. Das war sehr schade. Wäre es doch eine gute Möglichkeit gewesen, sich der Öffentlichkeit mit seinem Portfolio darzustellen. Auch der PHV Misburg, der sich mit einer Flyball Aktivität präsentieren wollte, sagte seine Teilnahme kurz vorher ab. So blieben dann die vorstehend genannten Vereine, die sich am Dog Festival beteiligten.

Waren es am Samstag noch überschaubare Zuschauerzahlen, so konnten dann am Sonntag doch eine recht große Personenzahl ausgemacht werden.
Die Vorführungen wurden gut angenommen und es wurde nicht mit Beifall gespart. Insgesamt kann gesagt werden, dass diesem ersten Dog Festival als Auftaktveranstaltung ein weiteres Festival folgen könnte.
Dem Veranstalter, der SV OG Hannover-Engelbostel, gebührt Dank und Annerkennung für die Durchführung und die Mühen, die dahinter stecken.
Bilder vom Event befinden sich in der Bildergalerie.